Förderungsmöglichkeiten

Es gibt einige Förderprogramme, die den Einbau neuer Heizungen, Lüftungsanlagen oder Bäder finanziell unterstützen. Wir möchten Ihnen hier die wichtigsten Förderprogramme kurz vorstellen. Vielleicht kommt eines davon für Ihre geplante Renovierung oder Ihren Neubau in Frage. Wir beraten Sie gerne.

Ab sofort können Sie die Austauschprämie für Ölheizungen beantragen. Sie erhalten bis zu 45% Ihrer Investitionskosten als Zuschuss. Die Ölheizung kann zum Beispiel durch eine Wärmepumpe oder Biomasse-Anlage ersetzt werden. Wird die Ölheizung durch eine Gas-Hybridheizung mit einem Anteil von erneuerbaren Energien von mind. 25% ausgetauscht, erhalten Sie 40% der Investitionskosten als Zuschuss.

Auch als Wohnungseigentümergemeinschaft, Hauseigentümer oder Unternehmen können Sie von Förderkonditionen profitieren, wenn Sie in Ihren Heizungsanlagen erneuerbare Wärme nutzen.
Hier weiterlesen

Auch ohne bestehenden Pflegegrad können Sie eine Förderung für den barrierefreien Badumbau bei der KfW beantragen. Hier gibt es verschiedene Förderprogramme.

Privatpersonen, die in ihren Wohngebäuden Anlagen für kontrollierte Wohnraumlüftung nachrüsten, werden im Rahmen des Programms "Energieeffizient Sanieren" von der KfW wahlweise mit einem Kredit oder mit einem Zuschuss gefördert.

Sanierungen oder Modernisierungen von Immobilien werden von unterschiedlichen Anstalten gefördert. Bund, Länder, Kommunen und Energieversorger unterstützen Hausbesitzer mit günstigen Darlehen und Zuschüssen. So werden zum Beispiel die Dämmung der Fassade oder des Dachs, der Austausch der Fenster, der Einbau von Lüftungsanlagen oder die Investition in neue Heizungssysteme gefördert.

Eltern, die gewisse Einkommensgrenzen nicht überschreiten, können pro Kind über das "Baukindergeld" eine Förderung für den Bau oder Kauf einer Immobilie erhalten. Hierzu muss die Immobilie nach dem Kauf oder Bau selbst bewohnt werden.

Wir unterstützen Sie persönlich bei der Erstellung Ihrer Bafa-Anträge. Hilfe bei den KfW-Anträgen erhalten Sie auch durch unseren Partner Detlef Immoor, Energieberater.
www.immoor-baubegleitung.de

Weitere Infos zu Fördermöglichkeiten finden Sie hier:
KfW
Bafa

Sie haben Fragen? Wir beraten Sie gerne.

Cookie Hinweis

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr Informationen enthält unsere Datenschutzerklärung. Neben den obligatorischen Session-Cookies verwenden wir Cookies weiterer Anbieter.

Mehr Informationen
Auswahl aktzeptieren

Ablehnen Alle Cookies akzeptieren